Polarimeter

Saccharomat-Serie

PDF-Datenblatt
  • Patentiertes Zuckerpolarimeter
  • Kalibrationsfrei durch Quarzkeilkompensation
  • Extrem hohe Messwertstabilität
  • Zuverlässige Messung dunkler Proben
  • Kombination mit Refraktometer (Reinheitsrechner)
Quarzkeilkompensiertes Zuckerpolarimeter

Der Saccharomat ist ein quarzkeilkompensiertes Zuckerpolarimeter zum Einsatz in der Zuckerindustrie.

Der Saccharomat erfüllt die Empfehlungen der ICUMSA, O.I.M.L. und des Australian Standard K 157.

Im Saccharomaten wird die Drehung nicht wie in den Kreispolarimetern direkt gemessen, sondern durch die Drehung von Quarz kompensiert. Dabei sind die beiden Polarisationsfilter fest auf Auslöschung eingestellt, und bei der Messung einer Probe wird ein Keil aus Quarz in den Strahlengang geschoben. Aus der Position des Keiles kann man die effektive Dicke des Quarzes errechnen, und damit die Drehung.

Dieses Kompensationsprinzip ist insofern vorteilhaft, als damit die Wellenlängenempfindlichkeit stark abnimmt. Statt auf ±0.03 nm muss die Wellenlänge nur noch auf ±2.0 nm stabil sein. Das ist einfach zu erreichen, und damit muss ein Saccharomat nie kalibriert werden!

Die Messwertanzeige erfolgt unmittelbar nach dem Einlegen der Probenröhre in den Probenraum, ohne Drücken einer Start-, Reset- oder Zero-Taste.

So lange der Messwert nicht stabil ist, blinkt die Einheit der Drehung. Das Ergebnis wird normalerweise direkt in der Internationalen Zuckerskala °Z angegeben. In dieser Konzentrationseinheit ergibt sich eine Anzeige von 100.00°Z bei einer Einwaage von 26 g reiner Saccharose auf 100 cm³ Lösung. Statt dessen können auch die Einheiten °Z*2 für eine Einwaage von 13 g oder °Z*4 für eine von 6.5 g ausgewählt werden.

Saccharomate sind vollautomatische Saccharimeter (Zuckerpolarimeter) mit folgenden Eigenschaften:

  • NEU: Bedienerfreundliche Polarimeterröhren mit Schnellverschlüssen zur Anbindung von Wasserbädern
  • NEU: TQCP – Dreifach Quarzkontrollstandards zur Polarimeter Kalibrierung und Verifizierung
  • Das von SCHMIDT+ HAENSCH patentierte Prinzip der Quarzkeilkompensation garantiert eine hohe Messwertstabilität auch bei stark absorbierenden (dunklen) Proben
  • Messung sehr dunkler Proben nach sorgfältiger Filtration (siehe Prospekt AutoFilt) ohne zusätzliche Klärung mit dem NIR-/NIRW2-Modell (Infrarot-Wellenlänge)
  • Messbarkeit und kontinuierlich Anzeige der optischen Dichte bis 3,0
  • Hohe Stabilität und Präzision über den gesamten Messbereich
  • Hohe Abgleichgeschwindigkeit
  • Automatische Temperaturkorrektur bei Benutzung einer entsprechenden Röhre
  • Anzeige der optischen Dichte
  • Lange Lebensdauer des Gerätes in Verbindung mit sehr geringen Wartungskosten
  • Kontinuierliche Messung ohne START und RESET
  • RS232 zu Ethernet Adapter zur Datenübertragung zum PC
  • GLP/GMP gerechte Dokumentation
  • Hohe Qualität „Made in Germany“ sowie Beratung und Service vor Ort möglich

In der Saccharomat Serie wird unter drei Modellen unterschieden, die jeweils verschiedene Wellenlängen aufweisen. Die Unterschiede sind aus der Tabelle Technische Daten zu entnehmen.

Technische Daten

Hauptspezifikationen

Messskalen °Z Internationale Zuckerskala
Messbereich -35 - 105°Z
Auflösung 0,01°Z
Genauigkeit ± 0,01°Z**
Reproduzierbarkeit 0,01°Z
Empfindlichkeit Bis zu OD 5
Messzeit ca. 4 sec
Wellenlänge 1 oder 2 fest
Messmodus kontinuierlich

Temperatur

Temperatur Messung Bei Benutzung entsprechender Röhren mit Temperatursensor / T-Cell Peltier-Röhren
Temperierung Probe mit entsprechenden Röhren über externes Wasserbad / Peltier temperaturgesteuerte Röhren
Temperaturbereich abhängig vom Wasserbad / 18 - 40 °C
Auflösung abhängig vom Wasserbad / 0.01 °C
Genauigkeit abhängig vom Wasserbad / ± 0.1 °C
Reproduzierbarkeit abhängig vom Wasserbad / 0.05 °C

Weitere Informationen

Messröhren bis zu 200 mm Länge
Umgebungstemperatur +10 - +40 °C
Lichtquelle LED
Anzeige LCD Anzeige
Bedienung Alphanumerische Tastatur, 20 Tasten inklusive Funktionstasten
Schnittstellen/Kommunikation 2 seriell RS-232, 1 parallel, USB* und Ethernet*

Standardmodelle

Bezeichnungen Saccharomat® 103 (587 nm)
Saccharomat® 101 (882,6 nm)
Saccharomat® 202 (587 und 882,6 nm)

Konformität

Standards*** Internationales Arzneibuch, ASTM, ICUMSA und andere

* optional

** Angaben beziehen sich auf die physikalischen Standardbedingungen

*** Der konkrete Standard hängt von Ihrer Anwendung und dem Land, in dem er angwandt wird, ab. Details auf Anfrage.

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.