Caprolactam in der Polyamidherstellung

Prozesskontrolle bei der Polymerherstellung

SCHMIDT + HAENSCH bietet die präziseste und zuverlässigste Technologie zur Kontrolle der Qualität Ihrer Polymerproduktion, wodurch Sie Geld und Ressourcen sparen. Die Synthese von Polyamid oder Nylon erfordert Caprolactam als eines der wichtigsten Monomerreagenzien. Mit unseren Inline-Prozessrefraktometern können Sie das Caprolactam-Wasser-Verhältnis während der Polymerisationszufuhr kontrollieren, um die Qualität des fertigen Polymers zu gewährleisten. Da bei der Polymerisation nicht 100 % des Caprolactams verbraucht wird, können Sie durch die Rückgewinnung des nicht verbrauchten Reagenzes Geld und Ressourcen sparen. Neben den Zufuhrleitungen können auch die Abfallleitungen überwacht werden, um restliches Caprolactam zurückzugewinnen. Optimieren Sie Ihren Produktionsprozess und sichern Sie die höchste Qualität Ihrer Produkte mit der Inline-Refraktometrie von SCHMIDT + HAENSCH.

Sie können nicht finden, wonach Sie suchen? Zurück zu unserer vollständigen Liste der Anwendungen >>

Empfohlene Messgeräte

iPR-FR2

Inline-Messungen über den gesamten Bereich

Haben Sie eine Frage an uns?

Sprechen Sie uns an.

Services Request