Qualitätskontrolle von Arzneimitteln

Bestimmung des Enantiomerenverhältnisses

Arzneimittel sind optisch aktiv, was bedeutet, dass es mindestens zwei verschiedene Formen des Moleküls gibt. Diese Formen werden als Enantiomere bezeichnet. Jedes Enantiomer kann unterschiedliche physiologische Wirkungen haben. Deshalb ist die Trennung dieser Enantiomere für die meisten der heutigen Arzneimittel sehr wichtig. Die Bestimmung des Enantiomerenverhältnisses eines Stoffgemisches erfolgt am zuverlässigsten mit den pharmazeutischen Polarimetern von Schmidt + Haensch. Ein hochpräziser Weg, um Gesundheitsrisiken für Patienten auszuschließen.

21 CFR Part 11 compliant

Alle S+H Polarimeter sind 21 CFR Part 11 zertifiziert und entsprechen den FDA-Standards. Die Dokumentation wird durch die Aquisys pharma-ready Software für unsere Messgeräte ermöglicht.

Sie können nicht finden, wonach Sie suchen? Zurück zu unserer vollständigen Liste der Anwendungen >>

Empfohlene Messgeräte

iPR-HR2

Hochauflösendes Refraktometer

Aquisys Software

Intelligente Labor-Software

VariPol - Polarimeter

Modulares Polarimeter für Pharma & mehr

Haben Sie eine Frage an uns?

Sprechen Sie uns an.

Services Request