Stärkebestimmung

Rohstärkebestimmung mit Hilfe des Salzsäureprinzips nach Ewers

Stärke ist ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Ernährung für die Energiebereitstellung. Der menschliche Verdauungsprozess spaltet die Stärke mit Hilfe von Enzymen in Glukoseeinheiten auf. Diese Glukosemoleküle zirkulieren im Blutkreislauf als Energiequelle. Stärkeprodukte, z. B. Glukose- und Fruktosesirupe, werden häufig verwendet, um Lebensmitteln wie Softdrinks, Fruchtgetränken, Bier und alkoholischen Getränken Süße zu verleihen. Außerhalb der Lebensmittelindustrie gibt es weitere Anwendungen. Einige Beispiele sind: Tiernahrung: Der hohe Proteingehalt von Stärke-Nebenprodukten macht sie zu einem sehr guten Fleischersatz für Tierfutter, während native und modifizierte Stärken als Bindemittel und Verdickungsmittel verwendet werden. Papierindustrie: Stärkeprodukte werden in Papiersäcken, Papiertaschentüchern und Verpackungspapier, Wellpappe und Schreibwaren verwendet – zum Beispiel für die Nassendbeschichtung, die Leimpresse und die Oberflächenbeschichtung. Pharmazeutische Produkte: Stärke wird in der Pharmazie verwendet und leistet einen vielfältigen Beitrag – vom Bindemittel bis zum zuckerfreien Süßungsmittel – zu so unterschiedlichen Produkten wie Zahnpasta, Tabletten, Emulsionen, Lotionen, flüssigen Medikamenten und Cremes. Die Qualitätskontrolle dieser Produkte erfordert häufig die Bestimmung des Stärkegehalts. Die genaueste Methode ist die Bestimmung der optischen Drehung.

Maßnahme ISO 10520: 1997 – Stärke nach Ewers

Die ISO (Internationale Organisation für Normung) 10520: 1997 regelt die Bestimmung des nativen Stärkegehalts mit Hilfe der Polarimetrie. Diese Norm wurde von E. Ewers im Jahr 1997 eingeführt. Sie spezifiziert ein polarimetrisches Verfahren zur Bestimmung des Stärkegehalts von nativer Stärke, ausgenommen Stärke mit hohem Amylosegehalt. Sowohl das Schmidt + Haensch UniPol als auch das Polartronic V sind geeignete und zuverlässige Geräte für die Messung des Stärkegehaltes nach der ISO-Norm. Das Prozessrefraktometer iPR FR von Schmidt + Haensch kann auch zur Inline-Bestimmung des Stärkegehalts eingesetzt werden.

Polarimetrische Methode

Polarimeter arbeiten mit polarisiertem Licht. Stärkelösungen drehen das planpolarisierte Licht und sind daher optisch aktiv. Stärke ist eine weiße, körnige, organische Chemikalie, die von allen grünen Pflanzen produziert wird. Die meiste handelsübliche Stärke wird aus Mais gewonnen, aber auch Weizen, Tapioka, Reis und Kartoffeln werden verwendet.

Empfohlene Messgeräte

iPR-FR2

Inline-Messungen über den gesamten Bereich

Polartronic® V S+H

Polartronic® V – Der Alleskönner

Leistungsstarkes Kreispolarimeter

Neues Modell UniPol V Polarimeter von SCHMIDT + HAENSCH ab Frühjahr 2023 erhältlich

UniPol 2020 – Digitales Polarimeter

UniPol 2020 – Digitales Polarimeter

Haben Sie eine Frage an uns?

Wir beraten Sie gerne

Services Request