Molkerei

Optimierung der Dosierung von Zusatzstoffen in der Mischung von Milchprodukten

Bei der Herstellung von Milchprodukten und Produkten auf Milchbasis in der Molkerei ist es notwendig, die Konzentration der zugesetzten Aromen zu messen (meist handelt es sich um Zusatzstoffe wie Früchte, Kakao, Kaffee usw.). Für eine effiziente Produktion muss die Dosierung dieser Zusatzstoffe kontrolliert werden. Die exakte Online-Überwachung der Konzentration mit Hilfe eines Inline-Prozessrefraktometers kann zur Reduzierung von Dosierungsfehlern eingesetzt werden. Dadurch kann die Menge der Abfallprodukte reduziert und der Qualitätsstandard erhöht werden. Die Konzentration der Zusatzstoffe kann mit den Schmidt+Haensch iPR Inline-Refraktometern gemessen werden, die den aktuellen Brixwert des gemischten Produkts (z.B. Fruchtjoghurt) anzeigen. Das Gerät kann nach der Dosiermaschine und vor der Abfüllmaschine zur Kontrolle und Einstellung der Dosierung sowie zur Überwachung von Chargenwechseln montiert werden. Je nach Beschaffenheit der Zusatzstoffe kann eine Ultraschall-Prismenreinigung erforderlich sein.

Überwachung von Fett als Trockenmasse

Der Fettgehalt in Molkereiprodukten wird als prozentualer Anteil von Fett in der Trockenmasse (FDM) des Produkts ausgedrückt. Die Messung des Brechungsindexes ist eine gute Methode zur Überwachung des Fettgehalts. Das Refraktometer von Schmidt + Haensch ist das ideale Instrument für diese Messungen und gewährleistet einen gleichbleibenden Fettgehalt in einer Vielzahl von verschiedenen Milchprodukten.

Empfohlene Messgeräte

iPR-FR2

Inline-Messungen über den gesamten Bereich

Refractometer_SCHMIDT_HAENSCH

VariRef – Refraktometer

Vollbereichs-Refraktometer

Haben Sie eine Frage an uns?

Wir beraten Sie gerne

Services Request