Schneidöl und Schmiermittel

Kontrolle der Konzentration von Schneidölen und Schmiermitteln zur Verringerung des Risikos von Schäden an Schneidwerkzeugen

Schneid- und Kühlöle sowie Schmiermittel werden in der elektronischen, mechanischen und optischen Industrie häufig verwendet. Der Hauptzweck dieser Öle besteht darin, die ordnungsgemäße Kühlung der Schneid- und Poliermaschinen sicherzustellen und die Beschädigung des Produkts und der Schneidwerkzeuge zu verhindern. Die Kontrolle der Schmierölkonzentration ist wichtig, um eine gute und konstante Qualität der hergestellten Teile zu gewährleisten. Vor allem bei sehr geringen Produkttoleranzen hängt die Präzision der Werkzeuge auch von der Größe der Schmiermittelschicht auf der Oberfläche des Schneidwerkzeugs ab. Diese Schicht wird durch die Konzentration des Schneidöls beeinflusst. Bei einer Überdosierung des Öls muss das Fett mit Chemikalien entfernt werden. Die Überdosierung kann auch zur Schaumbildung führen. Fehlt das Schmiermittel aufgrund einer Unterdosierung, können das Produkt und die Schneidwerkzeuge beschädigt werden. Schneidflüssigkeit ist eine Art Kühl- und Schmiermittel, das für Prozesse in der Metallbearbeitung, wie Stanzen und Zerspanen, verwendet wird. Es gibt verschiedene Arten von Kühlschmierstoffen, wie Öle, Öl-Wasser-Emulsionen, Pasten, Gele und viele mehr. Das kompakte Prozessrefraktometer von Schmidt + Haensch ist ein hervorragendes Hilfsmittel zur Überwachung der Qualität dieser Schlämme und zur Einhaltung höchster Qualitätsstandards.

Sie können nicht finden, wonach Sie suchen? Zurück zu unserer vollständigen Liste der Anwendungen >>

Empfohlene Messgeräte

iPR-C2

Kompaktes in-line Prozessrefraktometer

iPS CL

Kühlschmierstoff-sensor

Haben Sie eine Frage an uns?

Sprechen Sie uns an.

Services Request