Stärkeklebstoffe in der Papier- und Kartonmessung

Steuerung der Zellstoffkochung für die Papierherstellung

Der chemische Aufschluss lässt sich am besten als ein typisches Verfahren für die Herstellung von Papierzellstoff definieren, das die Zellstoffkochung, die Sortierung, die Wäsche und das Bleichen umfasst. Die Kraftkochung oder chemische Zellstoffkochung, ein traditionelles Verfahren in der Papierindustrie, ist ein Verfahren zur Umwandlung von faserigen Rohstoffen oder Holzspänen in Papierzellstoff. Mit dem chemischen Aufschlussverfahren lassen sich qualitativ hochwertige Papiere herstellen, da der größte Teil des im Holz verbliebenen Lignins und der Hemicellulosen beim Kraftkochen gelöst wird. Das Ergebnis ist eine bessere Trennung der Zellulosefasern. Vereinfacht ausgedrückt, ist die Kraftkochung der wichtigste Schritt im Papieraufschlussverfahren. Die Herstellung von Papier und Pappe ist der wichtigste Anwendungsbereich für Stärke im Non-Food-Bereich. Stärkekleber werden in zahlreichen Prozessstufen der Papier- und Kartonherstellung eingesetzt:– Nasspartie: Kationische Stärken werden als Bindemittel für Papierfasern verwendet und verleihen dem entstehenden Papierbogen Festigkeit. – Oberflächenleimung: Die Papierbögen werden mit Stärkelösungen wiederbefeuchtet, um die Neigung des Papiers zur Flüssigkeitsaufnahme zu verringern, so dass die Druckfarben auf der Papieroberfläche trocknen können, anstatt aufgesaugt zu werden. – Papierbeschichtung: Stärke wird als Bindemittel in Papierbeschichtungen verwendet, die die Oberflächeneigenschaften wie Härte, Weißgrad und Glanz verbessern. – Wellpappe: Stärkekleber werden auf die Spitzen der Wellpappe aufgebracht, um sie mit den flachen Linerpapieren zu verkleben. – Gipskarton: Stärke wird dem Gipsputz zugesetzt, um der Platte Festigkeit zu verleihen und als Klebstoff für den ausgehärteten Gipsstein mit der Papierabdeckung zu dienen. – Stärkeleime: Leime auf Stärkebasis werden für die Buchbinderei, die Herstellung von Papiersäcken, das Wickeln von Hülsen, gummiertes Papier, Briefumschlagkleber, Tapetenkleber, Schulleim und Flaschenetiketten verwendet.Ob Batch-Kochprozess oder kontinuierlicher Kochprozess – die Kontrolle mit einem Schmidt + Haensch Prozessrefraktometer macht ihn effizienter.

Empfohlene Messgeräte

iPR-FR2

Inline-Messungen über den gesamten Bereich

Haben Sie eine Frage an uns?

Wir beraten Sie gerne

Services Request