Bierherstellung: Messung von Stammwürze und Alkohol

Bieranalyse mit dem SCHMIDT + HAENSCH Dichtemessgerät

Bierbrauer müssen den Stammwürzegehalt des Bieres kennen, um den Gärungsprozess zu kontrollieren und um eine korrekte Etikettierung für die staatlichen Steueranforderungen zu gewährleisten. Der Stammwürzegehalt (original und spezifisch) sowie der Würzegehalt, der Gärungsgrad und der %-Alkoholgehalt sind wichtige Parameter des Bieres. Mit Hilfe eines Nomogramms (nach Schild und Irrgang) und der Balling-Formel können der Alkoholgehalt, die Stammwürze, der Stammwürzeextrakt, der wahre Extrakt und der scheinbare Extrakt in Grad Plato (°P) sowie der Gärungsgrad in % für verschiedene Biersorten anhand von gemessener Dichte und Brechungsindex ermittelt werden. Dieses Nomogramm wurde für die Kombination aus Refraktometer und Dichtemessung angepasst, und alle Parameter werden automatisch berechnet und können angezeigt, gespeichert usw. werden. Die Stammwürze beschreibt die Menge an vergärbaren und nicht vergärbaren Stoffen, die die Würze vor der Gärung enthält. Mit der gemessenen Stammwürze kann der Stammwürzeextrakt (Gramm Zucker in 100 g Würze, angegeben in °P) bestimmt werden. Der wahre Extrakt bezeichnet die Menge an Extrakt, die während der Gärung nicht in Kohlendioxid oder Alkohol umgewandelt wurde.

Messung der Stammwürze bei Bier

Die Endgravität wird nach dem Gärungsprozess gemessen. Der scheinbare Extrakt (Ed) wird aus der Endgravität gebildet. Der Vergärungsgrad beschreibt den Anteil der Stammwürze, der während des Gärprozesses vergoren werden konnte. Mit den intelligenten Laborgeräten der VariFamily von SCHMIDT + HAENSCH erhalten Sie die optimal vernetzten Messgeräte zur Steuerung Ihrer Bierproduktion.

Empfohlene Messgeräte

VariDens – Dichtemessgerät

Dichte- und Konzentrationsmessung

Refractometer_SCHMIDT_HAENSCH

VariRef – Refraktometer

Vollbereichs-Refraktometer

Haben Sie eine Frage an uns?

Wir beraten Sie gerne

Services Request