Polarimeter

UniPol L-Serie

PDF-Datenblatt
  • Leistungsstarkes Kreispolarimeter
  • Gleichbleibend hohe Genauigkeit
  • T-Cell „Peltier“-Röhren
  • Selbstkalibrierung (AWC)
  • Erfüllt internationale Standards

Vollelektronisches Kreispolarimeter, vorrangig für pharmazeutische und chemische Anwendungen

NEU: Die T-Cell Polarimeterröhren können nun auch ohne externe Elektronikeinheit in Kombination mit den Polarimetern der UniPol L (“P”) Serie betrieben werden! Die bisherigen Standardmodelle (Unipol 589, UniPol 1000 und UniPol 2000) können ebenfalls einfach umgerüstet werden. Für solch ein Upgrade muss ein Peltier-Mainboard erworben werden, welches dann von einem Service-Techniker bei Ihnen vor Ort installiert wird.

 

Der Gesamt-Messbereich von ± 360° ist in Einzelmessbereiche geteilt, die über das Menü bequem ausgewählt werden können.

Einfache, menügeführte Bedienung über eine spritzwassergeschützte alphanumerische Tastatur, Anzeige der Messwerte auf einem großen LCD-Display. Die praxisbezogene Software ermöglicht z.B. die Eingabe von Probenidentifikationsnummern, statistische Auswertungen bei Mehrfachmessungen und vom Benutzer definierte Protokolle zur Ausgabe der Messwerte über einen Drucker.

Die Standardversion ist mit einer Wellenlänge von 589 nm ausgestattet. Auf Wunsch ist auch eine andere Wellenlänge möglich.

Dem Kunden steht eine große Auswahl an Polarimeterröhren zur Verfügung. Bei Verwendung von Mikroröhren sind kleinste Probenmengen ausreichend. Im Probenraum kann ein Temperatursensor angeschlossen werden (siehe Polarimeterzubehör). Werden Polarimeterröhren oder Quarzkontrollplatten mit integriertem Temperatursensor verwendet, so wird die aktuelle Temperatur der Probe bzw. des Quarzes am Display angezeigt. Alle Modelle der Unipol Serie werden als „P – Version“ für die Verwendung von Peltier – temperierbaren Polarimeterröhren angeboten.

Die Polarimeter Modelle Unipol L 1000 und L 2000 besitzen eine höhere Auflösung und Genauigkeit und genügen den hohen Anforderungen eines Qualitätslabors. Weitere Unterschiede zum Grundmodell Unipol L sind:

  • Blende zur automatische Einstellung des Strahlendurchmessers als Voraussetzung zur Verwendung vom Mikro-Polarimeterröhren
  • AWC (Automatic Wavelentgh Control) – eine Routine zur automatischen Selbstkalibrierung
  • 2 feste Wellenlängen beim Modell Unipol L 2000

Die Auflösung aller Polarimeter Unipol L Modelle entspricht vollständig den Bestimmungen der Europäischen und Amerikanischen Pharmakopöe. Eine GLP/GMP entsprechende Dokumentation der Messwerte erfolgt bei der Datenausgabe am PC oder Drucker. Neben 2 seriellen und 1 analogen Schnittstelle besitzt das Polarimeter auch eine PS2 Schnittstelle zum Anschluss eines Barcode-Readers oder einer Tastatur.

Validierung/Kalibrierung

Bei Kreispolarimetern kann sich die Wellenlänge in Laufe der Zeit auf Grund von Alterungserscheinungen verändern. Deshalb ist eine regelmäßige Prüfung und gegebenenfalls Nachkalibrierung der Polarimeter erforderlich. Als Prüf- und Kalibrierstandards können Saccharoselösungen oder sogenannte Quarzkontrollplatten (QCP) verwendet werden. Dies ist möglich, weil die optischen Eigenschaften (ORD) von Quarz und Saccharoselösungen nahezu identisch sind.

Quarzkontrollplatten (QCP) sind langzeitstabile Prüfstandards für Polarimeter und werden von SCHMIDT + HAENSCH als Prüfstandard empfohlen. Dazu werden 0,4 bis 1,6 mm dünne Quarzscheiben mit höchster Präzision achsensenkrecht und planparallel geschliffen und in einem Edelstahlrohr spannungsfrei eingebaut. Der Probenraum von SCHMIDT + HAENSCH Polarimetern erlaubt sowohl die vertikale Verschiebung von Quarzkontrollplatten als auch die freie Drehbarkeit (±360°) um die eigene Achse. Nur durch eine Drehung kann festgestellt werden, ob die Platten spannungsfrei gefasst sind und eine Überprüfung der Polarimeter gemäß der Durchführungsbestimmungen (SPS) internationaler Normen wie ICUMSA und OIML ermöglichen.

Die Polarimeter der Unipol – Serie erfüllen mit einer entsprechenden Software (AQUISYS 2008) alle Anforderungen gemäß CFR21 part 11.

AQYISYS 2008 ist eine vollständig zu CFR21 Part 11 konforme Software für SCHMIDT + HAENSCH Geräte:

  • Audit trail Funktion (Historienprotokollierung)
  • Report Generierung
  • Elektronische Unterschrift
  • Verschlüsselte, elektronische Datenspeicherung und Archivierung
  • Datentransfer in Excel

Anwendungen Polarimetrische Konzentrationen und Reinheitsanalysen in Lebensmitteln, Pharmazie, Kosmetik und Chemieindustrie.

Technische Daten

Hauptspezifikationen

ModellreihenUnipol L, Unipol L 1000, Unipol L 2000
Messskalen°Optische Drehung / °Spezifische Drehung / °Z Internationale Zuckerskala / % Konzentration / frei definierbare Skalen
Messbereich± 360° / ± 259°Z
AuflösungUnipol L: 0,01° / 0,02°Z
Unipol L 1000: 0,001° / 0,01°Z
Unipol L 2000: 0,001° / 0,01°Z
GenauigkeitUnipol L: ±0,01° / ±0,03°Z**
Unipol L 1000: ±0,005° / ±0,02°Z**
Unipol L 2000: ±0,005° / ±0,02°Z**
ReproduzierbarkeitUnipol L: ±0,01° / ±0,03°Z
Unipol L 1000: ±0,005° / ±0,02°Z
Unipol L 2000: ±0,005° / ±0,02°Z
EmpfindlichkeitBis zu OD 2
Messzeitca. 6 - 8 sec
Wellenlänge1 fest (589 nm) / 1 fest (589 nm) / 2 fest (405 und 589 nm), andere auf Anfrage
Messmodusdiskontinuierlich

Temperatur

Temperatur MessungBei Benutzung entsprechender Röhren mit Temperatursensor / T-Cell Peltier-Röhren (NEU: mit integrierter Peltier-Steuerung für T-Cell Polarimeterröhren)
Temperierung Probemit entsprechenden Röhren über externes Wasserbad / Peltier temperaturgesteuerte Röhren (NEU: mit integrierter Peltier-Steuerung für T-Cell Polarimeterröhren)
Temperaturbereichabhängig vom Wasserbad / 18 - 40 °C (T-Cell)
Auflösungabhängig vom Wasserbad / 0.01 °C (T-Cell)
Genauigkeitabhängig vom Wasserbad / ± 0.1 °C (T-Cell)
Reproduzierbarkeitabhängig vom Wasserbad / 0.05 °C (T-Cell)

Weitere Informationen

Messröhrenbis zu 200 mm Länge
Umgebungstemperatur+10 - +40 °C
LichtquelleLED
AnzeigeLCD Anzeige
BedienungAlphanumerische Tastatur, 20 Tasten inklusive Funktionstasten
Schnittstellen/Kommunikation2 seriell RS-232, 1 parallel, USB* und Ethernet*

Standardmodelle

Unipol L589 / Unipol L589 P (Peltier), 589 nm Unipol L546 / Unipol L546 P, 546 nm Unipol L365 / Unipol L365 P, 365 nm Unipol L1000 / Unipol L1000 P, 589 nm Unipol L2000 / Unipol L2000 P, 405 und 589 nm andere Wellenlängen auf Anfrage

Konformität

Standards***International Pharmacopoea, ASTM, ICUMSA und weitere

* optional

** Angaben beziehen sich auf die physikalischen Standardbedingungen

*** Der konkrete Standard hängt von Ihrer Anwendung und dem Land, in dem er angwandt wird, ab. Details auf Anfrage.

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.