10970

iPR-FR2

Inline-Messungen über den gesamten Bereich

Ein Flaggschiff in unserem Produktportfolio ist das Inline-Prozessrefraktometer-Full Range 2. Es ist äußerlich nicht vom iPR-H2 zu unterscheiden, aber die integrierte Optik und Elektronik sind so konzipiert, dass sie einen besonders weiten Messbereich von 1,3200 – 1,5300 RI (0-100 Brix) bieten. Ohne große Kompromisse bei der Auflösung von 0,01 Brix und der Genauigkeit von +/- 0,05 Brix. Dank der integrierten Wasserkühlung sind Messungen bei Prozesstemperaturen von bis zu 150 °C problemlos möglich.

Checkpoints

  • Durchgängige Konzentrationsmessung in Echtzeit
  • Großer Messbereich und breite Palette von Anwendungen
  • Benutzerdefinierte Skalen programmierbar
  • Einfache und zertifizierte Kalibrierung
  • Geeignet für harte Bedingungen und aggressive Chemikalien, Probentemperaturen bis zu 150 °C
  • Einhaltung von Lebensmittel- und Getränkevorschriften und -normen
  • Cleaning In Place (CIP) mit Flüssigkeits- oder Ultraschallreinigungsgerät
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einfache Bedienung

The refractometer iPR FR2 is a stand-alone process sensor with integrated, illuminated display which does not require an external electronic unit. Its special design and electronic configuration make it highly flexible and easy to operate. The programming with Microsoft Windows software is also straightforward. Optional Data Logger is also available. The iPR-FR2 measuring head can be installed in pipes, reactor vessels, mixing tanks, kettles, boiling pans, and evaporators, using different weld-in flanges.

Anwendungen

Das iPR-FR2 liefert industrielle Messungen in Laborqualität für eine Reihe von Branchen, darunter die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Medizin und die Verpackungsindustrie.

Zu den Anwendungen gehören die Messung von Kondensat, die Kontrolle von Desinfektionsmitteln für Verpackungen, die Reinheitskontrolle von Arzneimitteln, die Flüssig-Flüssig-Extraktion und vieles mehr.

Produkt im Detail

Dieses Prozessrefraktometer hält den härtesten Bedingungen stand und liefert präzise und zuverlässige industrielle Messungen. Mit der zertifizierten und vom TÜV geprüften Schutzklasse IP69K widersteht es gleichzeitig aggressiven Chemikalien und hohen Temperaturen.

Für Flexibilität im Einsatz verfügt das Produkt über zwei analoge und zwei digitale Schnittstellen, so dass Sie den Messkopf vollständig und einfach in Ihren Produktionsprozess integrieren können.

Eine Auswahl an kostengünstigen Prozessflanschen, das VariVent und weitere Anschlussgeräte begleiten den iPR-H3, mit denen das Gerät technisch einfach zu realisieren ist.

Mit dem Molchrohrzusatz ermöglicht der iPR-FR2 Cleaning In Place (CIP).

Spezifikationen

User scalesFour scales temperature compensated (e.g. Brix, Oechsel, H2O2)
Measuring range refractive index RI
Resolution refractive index RI
Measuring range Brix(automatic temperature correction )
Resolution Brix
Precision refractive index / Brix
Temperature precision
Temperature resolution
Process temperature to  (with water connection)
Ambient temperature to
Process contact materialYAG; stainless steel, optional: PTFE
Max. pressure
Power supply
Light source LED
Analog data output – active output

Burden 500 ]

Digital outputTwo digital limit switches (up to 1 A). One serial communication via RS232, RS422 (switchable) or USB
DisplayIntegrated- user programmable, two lines
SoftwareConfiguration programm for: serial output, analogue output, monitoring of measured values and saving
Process connectionoptional: VariVent-Inline (Tuchenhagen) or APV-Inline (APV)
Other optionsPrism cleaning unit
Dimension280.3 mm x 149 mm (length x diameter)
Weight5300 g
Spezifikationen anzeigen

Zubehör

Webinare

Schmidt + Haensch product webinars

Erfahren Sie mehr über dieses Produkt

Haben Sie noch Fragen zu diesem Produkt?

Sprechen Sie uns an.

Services Request